HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Schöne Bücher für Jedermann
Arbeits- und Sozialrecht
Europarecht
Handels- und Wirtschaftsrecht
Intern. Recht und Rechtsvergleichung
Insolvenzrecht
Medizinrecht
Rechtsgeschichte
Rechtsphilosophie und Rechtsethik
Sportrecht
Staats- und Verfassungsrecht
Steuer- und Außenwirtschaftsrecht
Straf- und Strafprozessrecht
Verwaltungsrecht
Völkerrecht
Zivilrecht
Zivilprozessrecht
Schriftenreihen
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
DetailinfoRezensionenAutoren
Parlamentarische Rechtsetzung in der Krise
39,90
Preis inkl. MwSt. jedoch exklusive Versandkosten und Zölle.
In den Warenkorb
Georg Lienbacher und Erich Pürgy (Hrsg)
Publikationsdatum: 17.12.2014
Buchumfang: XVI, 151 Seiten
Einband: Broschiert
Format: 15 x 23 cm
ISBN: 978-3-7097-0042-6
Aus unserer Schriftenreihe: Österreichische Gesellschaft für Gesetzgebungslehre
Seit geraumer Zeit wird allenthalben von einer Reform unseres demokratischen Systems geredet und eine Demokratiereform mit zunehmender Vehemenz gefordert. Bisher freilich mit sehr bescheidenen Ergebnissen – etwa bei der jüngsten Wahlrechtsreform betreffend die Vergabe von Vorzugsstimmen bei der Nationalratswahl, die die in sie gesetzten Erwartungen offenkundig nicht erfüllt hat, oder beim Entwurf zur Stärkung der direkten Demokratie, der kurz vor der Wahl der Begutachtung unterzogen wurde.
 
Dieser Band versammelt Beiträge, die die Rahmenbedingungen, Möglichkeiten und Grenzen einer Reform des Parlamentarismus in Österreich aufzeigen.
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag