HomeKontaktBücher Suche
Warenkorb
Jan Sramek Verlag KG
Buchprogramm
Open Access
Schöne Bücher für Jedermann
Arbeits- und Sozialrecht
Europarecht
Handels- und Wirtschaftsrecht
Intern. Recht und Rechtsvergleichung
Insolvenzrecht
Medizinrecht
Rechtsgeschichte
Rechtsphilosophie und Rechtsethik
Sportrecht
Staats- und Verfassungsrecht
Steuer- und Außenwirtschaftsrecht
Straf- und Strafprozessrecht
Verwaltungsrecht
Völkerrecht
Zivilrecht
Zivilprozessrecht
Schriftenreihen
Open Access
Zeitschriften
Für Buchhändler
Für Autoren
Für Rezensenten
Der Verlag
Kontakt
DetailinfoRezensionenAutoren
Kollisionsrecht in der Europäischen Union
48,-
Preis inkl. MwSt. jedoch exklusive Versandkosten und Zölle.
In den Warenkorb

Institut für geschichtliche Rechtswissenschaft, Universität Heidelberg.

ist Professor an der Universität Zürich und hat dort einen Lehrstuhl für
Zivilverfahrens- und Privatrecht inne.

Erik Jayme, Prof. em. Dr. Dr.h.c. mult., Universität Heidelberg geb. 8.6.1934 in Montréal, Canada Dr. iur. München ( 1961) LL.M. Berkeley, California ( 1966) Habilitation Universität Mainz ( 1969) Wissenschaftlicher Rat und Professor Universität Münster ( 1973) o.ö. Professor Universität München ( 1974- 1983) o.ö. Professor Universität Heidelberg ( 1983 - 2002) seit 2002 Professor emeritus Ehrendoktor der Universitäten Ferrara, Budapest, Porto Alegre (UFRGS), Montpellier und Coimbra Präsident des Institut de Droit International ( 1997-1999) Vizepräsident des Kuratoriums der Haager Akademie für Internationales Recht ( seit 2004), Auswärtiges Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, des Istituto Lombardo, des Istituto Veneto, der Accademia Nazionale dei Lincei (Rom), der Königlich Niederländischen Akademie der Wissenschaften, Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Académicien titulaire der Académie Internationale de Droit Comparé( seit 1987) Zahlreiche Schriften zum Internationalen Privatrecht und zum Kunstrecht Ausgewählte Vorträge, die der Verfasser in Wien gehalten hat, erschienen im Verlag Manz 2001 unter dem Titel "Wiener Vorträge" ( Band 8 der Schriftenreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Europarecht heraugegeben von Gerte Reichelt).

Institut für Zivilrecht, Universität Wien; Leiterin des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Gesetzgebungspraxis und Rechtsanwendung, Wien.

Generaldirektor der Direktion Bibliothek, Wissenschaftlicher Dienst und Dokumentation des Gerichtshofes der Europäischen Union; Hon.-Prof. am Europa-Institut der Universität des Saarlandes; Mitglied der Groupe europèen de droit international privé und des Deutschen Rats für Internationales Privatrecht.

Em. Vorstand des Instituts für Rechtsvergleichung an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für geschichtliche Rechtswissenschaft, Karl Ruprechts-Universität Heidelberg.

O. Univ.-Prof. für Zivilrecht an der juristischen Fakultät der Universität Triest. Rechtsanwalt in Triest.

Institut für Zivilverfahrensrecht, Universität Wien; Leiter des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen.

Mitglied der Kommission für Europarecht, IPR und Rechtsvergleichung an der ö. Akademie der Wissenschaften, Wien; Expert consultativ am Institut für die Vereinheitlichung des Privatrechts (UNIDROIT), Rom; Gewähltes Mitglied der Groupe européen de droit international privé (GEDIP), Brüssel; Jean-Monnet Prof. für Europarecht, Universität Wien;Leiterin des Ludwig-Boltzmann-Institut für Europarecht, Wien.

European Legal Studies Institute, Universität Osnabrück.

Mag. Theresia Schur, geboren am 10.Juni 1982 in Salzburg, schloss 2004 das Diplomstudium der Rechtswissenschaften in Wien ab. Nach der Gerichtspraxis im Oberlandesgerichts-sprengel Wien arbeitete sie als Universitätsassistentin am Institut für Zivilverfahrensrecht der Universität Wien. Derzeit ist die Doktorandin zum Europäischen Zivilverfahrens- und Erbrecht als wissenschaftliche Projektassistentin am Ludwig Boltzmann Institut für Rechtsvorsorge und Urkundenwesen beschäftigt.

emeritierter Professor für Privatrecht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Zürich; freier Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht in Hamburg.
DatenschutzRechtliche HinweiseJan Sramek Verlag AGBImpressumCopyright Jan Sramek Verlag